Kategorie: 2024

Kategorie: 2024
zurück

27.05.2024 22:18 - 2024 - News - Wettkampf - Regionalmeisterschaften - Mehrkampf
Bei sehr gutem Wettkampfwetter trafen sich die Sportler der Altersklasse U12 und U14 zu ihren Regionalmeisterschaften in Grimma. Der ausrichtende Verein SC Muldental konnte eine gute Veranstaltung durchführen und sich über 2x Gold freuen. Das erste Gold ging an Marla Mikaloztus in der W11 mit 2.225 Punkten, welche auch zusammen mit Svenja Schönert und Leandra Sann die Mannschaftswertung in der U12 gewinnen konnten.
Die TSG Markkleeberg konnte sich über 1 Titel und zwei zweite Plätze, davon eine Mannschaftswertung freuen, weiterhin hatten sie weitere TOP Platzierungen erkämpft.
Der LAT Borna, der LSV Hartha und der BSC Victoria Naunhof konnten jeweils eine Bronzemedaille freuen. In Namen: Tom Uhlmann (M13/Hartha) mit 2.035 Punkten, Fiona Möckel (W11/Naunhof) mit 2.056 Punkten und Sascha Bach (M10/Borna) mit 1.569 Punkten.
TSV Einheit Grimma konnte eine Silbermedaillen von Skadi Stiebler (W10) mit 1.920 Punkten bejubeln.

Insgesamt gab es für die Vereine des Landkreises 3x Gold, 3x Silber und 3x Bronze.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

Alle detaillierten Ergebnisse gibt es bei LADV.

Zum Seitenanfang


14.05.2024 18:10 - 2024 - News - Wettkampf - Deutsche Meisterschaft
Am 13.05.2024 fanden im bayrischen Elsenfeld die deutschen Meisterschaften im Wurf-Fünfkampf statt.
Der Wurf-FÜnfkampf besteht aus den Disziplinen Kugelstoßen, Speerwerfen, Diskuswerfen, Hammerwerfen und dem Gewichtswurf.

Die Sportfreunde Neukieritzsch entsandten 3 Sportlerinnen. Andrea Lange (W50) konnte sich den 6. Platz in ihrer Altersklasse sichern. Kersin Händler in der W55 konnte sich den 8. Platz erwerfen. Ines Mikoleiczik machte einen soliden Wettkampf und konnte sich den 4. Platz in der W60 sichern.

Herzlichen Glückwunsch vom Kreisverband an dieser Stelle.

Zum Seitenanfang


14.05.2024 18:02 - 2024 - News - Wettkampf - Kreismeisterschaften - Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende fand in Neukieritzsch bei warmen 22 Grad Celsius der erste Teil der KKJS (Kreis, Kinder und Jugendspiele) statt.
Der Medaillenspiegel ist hier einsehbar.
In den zwei Tagen kamen viele Sportler des Landkreises zusammen und haben sich im Mehrkampf gemessen. Leider gab es keine Starter ab der U18. Die jüngeren nahmen diesen Wettkampf war und konnten die ersten Titel draußen unter sich ausmachen.
Der TSV Kitzscher gewann dieses Jahr den Medaillenspiegel und verdrängt den SC Muldental auf den 2. Platz.

Am zweiten Tag fanden auch traditionell die Landesmeisterschaft im Team der Masters und Männer und Frauen statt. Hier konnten unsere starken Masters der AK M50 (StG Markkleeberg mit der TSG Markkleeberg), M60 (StG Markkleeberg mit der TSG Markkleeberg), Platz 2 in dieser Altersklasse ging an die StG Neukieritzsch (hauptsächlich sind die Sportfreunde Neukieritzsch in dieser vertreten), sowie W50 und W60 (StG Neukieritzsch) jeweils den Landesmeistertitel erkämpfen. Die gesammelten Punkte dienen der Qualifikation für die Deutsche Teammeisterschaften.

Die Ergebnisse der KKJS finden sich hier im Detail und die Ergebnisse der LM Team Master hier.

Alles in allem war es ein sehr schönes und gutes Wochenende für den Veranstalter, den Athleten und nicht zu vergessen für die Kampfrichter.

Zum Seitenanfang


02.05.2024 18:23 - 2024 - News - Wettkampf - Regionalmeisterschaften - Landesmeisterschaften
Im Rahmen der 18. Hartmut-Rieger-Schüler-Gala (Ergebnisse) ausgerichtet vom SV Großbardau fanden am Schluss des Wettkampftages die RM und LM der langen Staffeln statt.
3x800m hieß es für die Mädchen bzw. 3x1000m für die Jungs.

Bei den Regionalmeisterschaften der U12 konnten sich bei den Jungs die Staffeln der TSG Markkleeberg den zweiten und dritten Platz hinter Leipzig sichern. Bei der weiblichen Altersklasse waren die Leipzigerinnen auch nicht zu schlagen und sicherten sich Platz 1-3. Auf den undankbaren 4. Platz kam die Staffel vom SC Muldental, auf dem 5. Platz der SV Großbardau und auf Platz 6 der LSV Hartha.
Umso glücklicher waren die Mädels Staffeln der U14 vom LSV Hartha (Platz 2) und der StG Grimma (mit TSV Einheit Grimma und SV Großbardau) mit Platz 3.

Die Landesmeisterschaften der U16 und U18 wurden auch mit Erfolg belohnt. Die weibliche Staffel des LAT Borna (U18) konnte sich den Vizemeistertitel sichern. Leider kamen die Jungs vom gleichen Verein und in der gleichen Altersklasse 'nur' auf Platz 4.

Die Ergebnisse der langen Staffeln findet man hier. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten.

Zum Seitenanfang


29.04.2024 18:28 - 2024 - News - Wettkampf - Regionalmeisterschaften - Kreismeisterschaften
Die RM Team fanden wieder traditionell in Leipzig-Gohlis statt. Dieses Mal war in diesem Wettkampf unsere KM Block integriert.
Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Sportler der männlichen U12 vom TSG Markkleeberg den vierten Platz sichern. Bei der weiblichen U12 konnte der SC Muldental sogar zwei Mannschaften entsenden und setzten sich mit der ersten Mannschaft gegen alle durch und wurden Regionalmeister.
In der weiblichen U14 konnte der LSV Hartha den vierten Platz und die TSG Markkleeberg den 7. Platz erkämpfen.
Alle einzelnen Ergebnisse sind hier einzusehen.

Ebenso unterstützen die Kampfrichter des Landkreises bei der Durchführung des Wettkampfes beim Weitsprung und beim Ballwerfen.

Bei den Blockmeisterschaften des Kreises gewann Elias Süß (M14/TSV Kitzscher) im Block Wurf, ebenso wurde er damit Stadtmeister der Stadt Leipzig, da diese offen ausgetragen wurden sind. Im Block Lauf (M14) konnte Gunnar Scheloske vom SC Muldental den Kreismeistertitel sichern und den 2. Platz bei der offnen Stadtmeisterschaft. Benno Hermsdorf (Sportfreunde Neukieritzsch) konnte den Vizemeistertitel des Kreises im gleichen Block erkämpfen.
In der M15 gewann im Block Sprint/Sprung Max Roßner vom TSV Kitzscher und Christopher Fließ (Sportfreunde Neukieritzsch) konnte sich den 2. Platz sichern.
Emma Regner (W14) auch von den Sportfreunden Neukieritzsch konnte sich den Kreismeistertitel im Block Sprint/Sprung sichern. Im Block Lauf konnte der TSG Markkleeberg alle drei Plätze belegen. Merle Richter gewann vor Lilli Weyer und Ava Friedrich. Merle Richter konnte den Kreismeistertitel im Block Wurf vor Leonie Hofmann (SC Muldental) erringen.
In der W15 konnte Luise Möckel vom BSC Victoria Naunhof den Kreismeistertitel sichern.

Der Medaillenspiegel ist hier einzusehen und die einzelnen Ergebnisse folgen noch.

Zum Seitenanfang


21.04.2024 18:22 - 2024 - News - Wettkampf - Landesmeisterschaft
Im Frühjahr fanden bereits drei weitere Landesmeisterschaften statt.
Mitte März, am 24.03. fanden in Dresden die 10km-Straßenlauf Meisterschaften in Dresden im Rahmen des Citylaufes statt. Einzige Starter war Richard Vogelsang (TSG Markkleeberg), er wurde 4. der Männerwertung in einer sehr starken Zeit von 31:08min.

Der Wurffünfkampf der Masters fand in Großolbersdorf bei winterlichen Temperaturen mit Schneefall statt. Hier konnte Ingo Kubelt (M55) vom SC Muldental die Goldmedaille mit 2.413 Punkten in seiner Altersklasse sichern. In der W50 konnten Andrea Lange und Ines Mikoleiczik in der W60 (Sportfreunde Neukieritzsch) jeweils die Silbermedaille sichern. In der Mannschaftswertung zusammen mit Silke Dehner (W55), welche Gold in ihrer Altersklasse gewonnen hatte, sicherten sich die Masters den Mannschaftstitel.

Die letzte Landesmeisterschaft fand im Straßenlauf statt. Für die Masters ging leider kein Sportler des Kreises an den Start. Hier wäre der Halbmarathon zu absolvieren gewesen.
Bei der Jugend der U18 und U20 wurden die 10km Landesmeisterschaften ausgetragen. Hier gewann Flora Grundmann vom SV Großbardau die Goldmedaille in einer Zeit von 41:37min. In der MU18 lief Ricardo Jentzsch (LAT Borna) mit 51:23min auf Platz 5.
Die U16 und U14 errangen ihre Medaillen im 5km Lauf. In der W12 liefen Wilhemine Müller (SV Großbardau) auf Platz 4 und Ayleen Kasper (LFV Oberholz) auf Platz 7 ein. In der W14 konnte Xenia Zeh, ebenfalls vom LFV Oberholz, sich den 6. Platz sichern.
Bei den Jungs der W12 konnte Oscar Richter vom SV Großbardau den Landesmeistertitel erlaufen, ebenso ging in der M13 der Titel in unseren Kreisverband. Hier gewann Tamoni Hubl von den Sportfreunden Neukieritzsch. In der M15 konnte Florian Kasper (LFV Oberholz) den dritten Platz erlaufen.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten.

Zum Seitenanfang


14.04.2024 20:43 - 2024 - News - Wettkampf
Am 13.04.2024 fand in Neukieritzsch die Bahneröffnung statt.

Der erste Test in der Freiluftsaison mit Über- bzw. Unterdistanzen. Aus vier Bundesländern kamen die Athleten ins Leichtathletik Mekka von Neukieritzsch.

Der gastgebende Verein, die Sportfreunde Neukieritzsch, hatten im Vorfeld und während der Veranstaltung alles bestens gemanagt und somit allen, Sportlern, Trainer, Kampfrichtern und Zuschauern einen sehr schönen Wettkampf bereitet.

Das Wetter war sehr gut, ein Wechsel aus Sonne und Wolken und brachte den Sportlern gute Ergebnisse.

Zum Seitenanfang


01.04.2024 20:37 - 2024 - News - Wettkampf
Dieses Jahr fand bereits Mitte März der traditionelle Werfertag in Regis-Breitingen vom SV Regis-Breitingen statt.

Der Tag war sehr verregnet und kalt bei 8 Grad Celcius.

Die Anlagen waren dennoch bestens vorbereitet und mit ca. 100 Teilnehmern war der Werfertag nicht schlechter besucht als die Jahre zuvor.

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Leider war der Zeitplan etwas eng, sodass man mit einer Stunde Verspätung den letzten Hammerwettbewerb gestartet hatte.

Der nächste Wettkampf wird die landesoffene Bahneröffnung in Neukieritzsch am 13.04.2024 sein.

Zum Seitenanfang


31.03.2024 21:11 - 2024 - News - Kreismeisterschaften - Wettkampf - Crossserie
An den ersten drei Sonntagen im März waren wieder viele Lauffreudige zu unseren Crossläufen in Borna, Neukieritzsch und Grimma am Start. Auf unterschiedlichen Distanzen haben sich Athleten aus 14 Vereinen unseres Landkreises in den Altersklassen 7 bis 75 läuferisch miteinander gemessen.

Beim ersten Lauf in Borna bei noch etwas frischen Temperaturen gingen insgesamt 469 Läufer auf die Strecken. Eine Woche später in Neukieritzsch, was gleichzeitig die Kreismeisterschaft im Crosslauf des Landkreises Leipzig war, kämpften 533 Athleten um die Medaillen. Zum letzten Lauf, welcher erstmalig nach dem Rückzug von Kitzscher in Grimma stattfand, machten sich 475 Sportler auf, die doch recht anspruchsvolle Strecke in Angriff zu nehmen. Im Grimmaer Seume-Park wurde den Läufern noch einmal alles abverlangt. Am Ende standen dann die Gesamtsieger in jeder Altersklasse fest. Nur wer an allen drei Läufen teilgenommen hat, konnte auf einem der drei Podestplätze landen.

Gewinner der Gesamtvereinswertung 2024 wurde die TSG Markkleeberg, vor dem SV Großbardau und dem LAT Borna. Die Kinder- und Jugendwertung sicherte sich der SV Großbardau vor der TSG Markkleeberg und dem LAT Borna. Herzlichen Glückwunsch!

Alle drei Crossläufe waren bestens vorbereitet. Ein großer Dank geht an die ausrichtenden Vereine LAT Borna, Sportfreunde Neukieritzsch und den SV Großbardau/SC Muldental und viele weitere Helfer.

Cross 2024

Zum Seitenanfang


29.03.2024 17:02 - 2024 - News - Europameisterschaft - Wettkampf
Bericht von Andrea Häckert-Thiemar

Über 3.500 Athleten aus 40 Ländern hatten für die Hallen-Europameisterschaften mit WinterWurf-Disziplinen, Marathon, Crosslauf und Straßengehen vom 16.03. bis zum 23.03.2024 im polnischen Torun gemeldet.

Die Leichtathleten der Sportfreunde Neukieritzsch vertraten diesmal 9 Frauen und 1 Mann bei dieser wieder einmal hervorragend organisierten Europameisterschaft in der knapp 200.000 Einwohner zählenden Stadt an der Weichsel, deren historische Altstadt Unesco-Weltkulturerbe und deren berühmtester Sohn Nikolaus Kopernikus ist.

Der erste Wettkampftag begann für die deutsche Mannschaft gleich mit einem Paukenschlag. Denn Dr. Birgit Burzlaff von den Sportfreunden Neukieritzsch zeigte im Weitsprung der W 60 eine tolle Serie und steigerte sich letztlich auf 4,62 m und sprang damit Europarekord. Damit holte sich die ehrgeizige Athletin schließlich mit Vorsprung vor der Konkurrenz den begehrten Europameistertitel in dieser Disziplin, wie der deutsche LeichtathletikVerband auf seiner Website verlauten ließ. Dazu ging Birgit noch an den folgenden Tagen über 60 m, 60 m Hürden und in der 4 x 200 m Staffel an den Start.

Über 60 m musste sie sich lediglich der überragenden Weltrekordhalterin Nicole Alexis aus Frankreich geschlagen geben. In 8,79 s sprintete Birgit neuen sächsischen Rekord. Alexis lief 8,52 s.

Bei den 60 m Hürden konnte sich Birgit mit 10,30 s erneut Silber erkämpfen.

Auch in der deutschen 4 x 200 m Staffel der W 60 kam sie noch als Schlußläuferin zum Einsatz und brachte diese auf Silberkurs in 2:05,82 min. Ebenfalls mit dem Vize-Europameistertitel wurde die Staffel der AK W 65 belohnt. In der Besetzung Albrecht – Stehr – Böse sowie der Neukieritzscherin Petra Krajan als Schlussläuferin kamen sie letztlich auf 2:17,82 min. Des Weiteren konnte Petra mit 3,71 m im Weitsprung der W 65 Platz 6 belegen sowie im 60-m-Sprint mit 9,96 s den 10. Platz erzielen.

Senioren EM 2024

Ebenfalls in der AK W 65 ging die Regiserin Ute Lauchstedt im Crosslauf über 8 km an den Start. Sie schaffte es dort auf einen hervorragenden 6. Platz und hatte damit einen wesentlichen Anteil an der Silbermedaille bei der Mannschaft. Zusammen mit Elisabeth Henn und Rita Schubert konnte sie sich über Silber freuen.

Utes Mann Anton Breins ging gleichfalls im Cross „ins Rennen“ und konnte dort einen beachtlichen 10. Rang belegen. Dazu wurde er in starken 12;45,18 min Zwölfter über 3000 m.

Auch Ute absolvierte noch die 3000 m in der Halle und wurde mit neuem Landesrekord von 14:17,45 min hervorragende Fünfte.

Im Wurfbereich in der AK W 60 bewies Ines Mikoleiczik große Nervenstärke und holte zum ersten Mal einen internationalen Titel. In ihrer Spezialdisziplin Gewichtwerfen kam sie auf fantastische 13,63 m, setzte sich damit gegen die Konkurrenz durch und wurde dafür mit Gold belohnt. Im Hammerwerfen konnte sich Ines in einem engen Kampf mit 30,17 m die Silbermedaille erkämpfen Platz 5 ging mit 29,31 m weg. Ihren Medaillensatz machte die Benndorferin mit Bronze im Kugelstoßen mit 9,10 m komplett. Hinzu wurde Ines noch Vierte mit dem Diskus, wo sie 23,32 m erreichte.

Grit Dorczok AK 55 lief ebenfalls im Cross-Team für Deutschland über 8 km und erkämpfte gemeinsam mit Ulrike Wefers-Fritz und Katja Knospe die Bronzemedaille. Im Einzel wurde sie Achte. Über 3000 m belegte sie einen tollen 5. Platz in 12:08,17 min, was neuer Hallenkreisrekord in dieser Altersklasse bedeutete.

Silke Dehner ging in der AK 50 im Dreisprung an den Start und belegte dort mit 7,59 den 4. Rang. Im 60 m Sprint kam sie in 10,43 s auf den 27. Platz.

Die Groitzscherin Andrea Lange (AK 50) ging gleich in 5 Wurfdisziplinen an den Start und erreichte im Speerwerfen mit 20,31 m und Platz 9 ihre beste Platzierung. Zehnte wurde sie im Diskuswerfen mit 17,89 Zwölfte im Kugelstoßen mit 8,08 m, Dreizehnte im Gewichtwurf mit 9,61 m und Siebzehnte im Hammerwerfen mit 20,77 m.

In der gleichen Altersklasse startete auch Simone Greulich. Sie wurde 11. Im Diskuswerfen mit 17,40 m und 14. mit 7,55 m im Kugelstoßen.
Unsere „jüngste“ Teilnehmerin – Jana Keller war in der W 45 unterwegs. Sie konnte sich ebenfalls über einen Europameistertitel freuen. Im 5 km Gehen der Mannschaftswertung kam sie mit Brit Schröter und Yvonne Bonneß vor Polen und Italien auf Gold. In der Einzelwertung wurde sie mit 31:09 min Neunte. Im Crosslauf über 8 km – ebenfalls mit der Mannschaft – gab es Silber zu bejubeln. In der Besetzung Sonja Deiss, Sandra Meyer-Lindloff und Jana Keller. In der Einzelwertung rangierte Jana auf dem 10. Rang.

Nur eineinhalb Stunden nach dem Zieleinlauf Cross stand Jana schon wieder am Start. Diesmal über 3000 m Gehen in der Halle, dort wurde sie in 19:16,42 min erneut Zehnte, womit sie einen neuen Kreisrekord in ihrer Altersklasse aufstellte. Einen 7. Platz gab es für sie dann noch im Diskuswerfen.

Insgesamt eine hervorragende Bilanz für die Neukieritzscher Leichtathleten, die mit 3 x Gold, 7 x Silber und 2 x Bronze die Heimreise antraten. Dazu kamen ein Europarekord, 3 Landesrekorde sowie 6 Kreisrekorde.

Damit trugen sie erheblich zum Platz 2 von Deutschland hinter Gastgeber Polen im Medaillenspiegel bei. Allen 10 Athleten herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Abschneiden.

Zum Seitenanfang


06.03.2024 21:13 - News - 2024 - Lehrgang
Eines Vorweg: Ohne Kampfrichter keine Wettkämpfe.

Am 16.03.2024 findet in Grimma die nächste Kampfrichtergrundausbildung statt.

Diese wird von 9.30Uhr bis ca. 15.00Uhr stattfinden.

Wer Interesse hat teilzunehmen, kann sich bis zum 14.03.2024 beim Kampfrichterwart Silvio Lehmann melden.

Zum Seitenanfang


05.03.2024 14:12 - 2024 - News - Deutsche Meisterschaft - Wettkampf
Mit Richard Vogelsang (TSG Markkleeberg) war nur ein sächsischer Athlet in Leverkusen am Start, welcher älter als 23 Jahre war.
Dieser repräsentierte nicht nur seinen Verein und den Landesverband, sondern auch den Kreisverband.
Mit einer Nettozeit von 30:38min wurde Richard 45. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Zum Seitenanfang


05.03.2024 14:05 - News - 2024 - Deutsche Meisterschaft - Wettkampf
Am Wochenende (02.03.2024) fanden in Dortmund die Hallenmeisterschaften der Masters statt.
Mit dabei war eine größere Delatgation aus dem Landkreis Leipzig.
Erfolgreichste Sportlerin des Landkreises wurde Birgit Burzlaff (Sportfreunde Neukieritzsch) sie gewann einen deutschen Meistertitel und einen Vizemeistertitel.
In ihrer AK W60 war sie die schnellste über die 60m mit 8,81s. Über die 60m Hürde musste sie sich knapp geschlagen geben und wurde Zweite mit 10,21s.

Einen weiteren Deutschen Meistertitel konnte sich Wolfgang Thate (LSV Hartha) - M70 über die 400m mit 65,62s sichern.

Auch die TSG Markkleeberg war mit 2 Sportlern vertreten. Thomas Müller wurde leider undankbarer 4. Platz (5,07m) wegen 3 fehlenden Zentimetern. Und noch knapper war die Entscheidung bei Steffen Scholze, welcher nur 3/1000s langsamer war als der Drittplatzierte.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten

Zum Seitenanfang


04.03.2024 21:44 - 2024 - Wettkampf - Crossserie - News
Bei schönsten Wetter hat der LAT Borna zum ersten Cross der Kreiscrossserie 2024 eingeladen.
Sie stellten mit 87 Teilnehmer die meisten und führen die erste Vereinswertung mit 835 Punkten vor dem TSG Markkleeberg (776 Punkte) und SV Großbardau (684 Punkte) an.
Alle Ergebnisse sind hier einzusehen: Einzelergebnisse und Teamergebnisse

Am nächsten Sonntag finden in Neukieritzsch die Kreismeisterschaften im Cross statt. Wir freuen uns auf viele Starter, die um den Kreismeistertitel laufen.

Für den Crosslauf in Grimma ist jetzt auch der Streckenplan und der Ablaufplan hinterlegt. Alle Informationen findet man hier.

Zum Seitenanfang


27.02.2024 07:53 - 2024 - Wettkampf - Kreismeisterschaft - News
An den ersten drei Sonntagen im März stehen traditionell die ersten Kreiswettkämpfe an. Die Crosslaufserie beginnt in Borna. Pünktlich 10Uhr soll der erste Startschuss fallen. Alle Vereine und Läufer aus dem Kreis sind recht herzlich eingeladen an dieser Crossserie teilzunehmen.
Am 10. finden in Neukieritzsch die Kreismeisterschaften zeitgleich statt.
Der Abschluss findet dieses mal nicht in Kitzcher statt, sondern in Grimma.
Im Fokus stehen neben den Einzelsiegern der verschiedenen Altersklassen natürlich auch die Vereine, welche vom LAT Borna, den Vereinspokal der Jugendwertung erlaufen wollen, sowie vom TSG Markkleeberg, welcher die komplette Vereinswertung 2023 gewonnen hat.

Zum Seitenanfang


19.02.2024 20:07 - 2024 - Deutsche Meisterschaft - News
Am Wochenende fanden die 71. Deutschen Leichtathletik Hallenmeisterschaften in Leipzig statt.
Für diesen Wettkampf wurden zahlreiche Kampfrichter benötigt, mit dabei waren 9 Kampfrichter des Kreisverbandes. Diese waren vielseitig eingesetzt vom Callroom, im Laufbereich, im Hoch- und Stabhochsprung, Kugelstoßen und der Innenraumkontrolle.
Auch in der Auswertung wurde unterstützt.
Wer bei Kreis-Wettkämpfen oder auch bei höherwertigen Meisterschaften als Kampfrichter eingesetzt werden möchte, hat die Chance am 16.03.2024 (9.00-ca. 14.30 Uhr) eine Grundausbildung beim Kreis-Kampfrichterwart Silvio Lehmann in Grimma zu besuchen. Die Anmeldung kann per E-Mail (E-Mail) erfolgen.

Zum Seitenanfang


24.01.2024 23:10 - 2024 - News - Wettkampf - Landesmeisterschaft
Am 14.01.2024 fand der Mehrkampf der U14 statt, sowie die 3.000m der U16 - Aktiven.

Im Mehrkampf wurde leider, wie im letzten Jahr keine Medaillen errungen.

Dieses Jahr wurde erstmals eine große Landeshallenmeisterschaft ausgetragen. Ein Wochenende alle Altersklassen. Erstaunlicherweise konnte kein männlicher Athlet einen Titel erringen. Rosalie Blätterlein (LAT Borna) konnte ihren Titel im Dreisprung knapp verteidigen. Ein Zentimeter sprang sie weiter als ihre Kontrahentin. Die zweite Goldmedaille konnte Merle Roßner (TSV Kitzscher) im Kugelstoßen erringen.

Es gab neben den errungenen Medaillen weitere Top 6 Platzierungen für die Kreissportler. Auch erstmals am Start die Startgemeinschaft Grimma, welche bei der 3x800m Staffel vertreten war.

Alle Ergebnisse sind bei LADV zu finden.

Die letzte Landesmeisterschaft für den Winter wird der Winterwurf Mitte Februar sein, dort hatten die Athleten des Kreises 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze errungen. Auch hier wird ein Vergleich folgen.

Zum Seitenanfang


15.01.2024 23:09 - 2024 - News - Wettkampf - Landesmeisterschaft
Bereits am 13.1. fand die erste Landeshallenmeisterschaft statt. Dieses Jahr durften die Senioren*innen beginnen. Diese sollten den Kreisverband in Sachsen sehr gut vertreten. Insgesamt gewannen die Athlet*innen 62 Medaillen. Das sind 19 mehr als letztes Jahr.

Die einzelnen Ergebnisse können hier eingesehen werden: Ergebnisse LHM Senioren 2024.

Hier der Medaillenspiegel, die Zahlen in der Klammer zeigen den Unterschied zum Jahr 2023. TODO Medaillenspiegel!

Zum Seitenanfang


02.01.2024 23:08 - News - 2024
Wir wünschen allen ein gesundes, neues und sportliches Jahr 2024.

Der Vorstand

Zum Seitenanfang


zurück
27.05.2024 - 23:24 Uhr

News


nächste Termine


Kategorien

Kategorien
2023, 2024, Crossserie, Deutsche Meisterschaft, Europameisterschaft, Kreismeisterschaft, Kreismeisterschaften, Landesmeisterschaft, Landesmeisterschaften, Lehrgang, Mehrkampf, Mitteldeutsche Meisterschaft, News, Regionalmeisterschaft, Regionalmeisterschaften, Wettkampf