News

News
04.05.2023 22:37 - News - 2023 - Wettkampf - Landesmeisterschaft - Regionalmeisterschaft

Bei schönstem Wetter wurde am 1.5.2023 die Schüler-Gala in Grimma durchgeführt.

Der Veranstalter SV Großbardau empfing ca. 560 Teilnehmer der Altersklassen 7 bis U20. Nach kleineren anfänglichen Schwierigkeiten mit der Zeitmessung funktionierte der Wettkampf danach reibungslos und war wieder ein grandioser Wettkampf.

Nachdem die Kleinen bis AK9 von den Riegenführern zu den Siegerehrungen gebracht worden sind, wurde es leider etwas ruhiger, dabei standen am Wettkampfende noch die Regional- und Landesmeisterschaften der langen Staffeln (3x800 und 3x1000m) an.

Bei der männlichen U12 konnte sich der Gastgeber die Goldmedaille vor der MoGoNo und der SC DhfK aus Leipzig den Titel sichern. Auf Platz 4 folgte die Staffel der BSC Victoria Naunhof. Ebenso konnte sich der SV Großbardau bei einem spannenden Rennen der weiblichen U12 den dritten Platz sichern. Auch hier konnte der BSC Victoria Naunhof bedauerlicherweise 'nur' den 4. Platz erkämpfen.

In der U14 der Mädchen konnte sich der LSV Hartha souverän gegen die anderen Staffeln durchsetzen. Die Staffel der TSG Markkleeberg lief im gleichen Rennen den 3. Platz.

Bei den Jungs der AK U14 konnte sich der LAT Borna mit dem dritten Platz feiern lassen.

Bei den Landesmeisterschaften der weiblichen U16 konnte sich der LAT Borna über die Silbermedaille freuen. Die Ergebnisse findet man hier.

Der nächste Wettkampf ist die KKJS im Mehrkampf in Neukieritzsch. Bis dahin ein paar sonnige Tage.


26.04.2023 00:00 - 2023 - News - Wettkampf

Die traditionelle Bahneröffnung fand bei super sonnigen Wetter um die 18 °C in Neukieritzsch statt.

Die Sportfreunde Neukieritzsch organisierten wieder einen guten Wettkampf, welcher sich landesweit, aber auch in Mitteldeutschland etabliert hat.

Mit über 500 Einzelmeldungen und knapp 250 gemeldeten Teilnehmern war der Wettkampf gut besucht. Bei einigen Altersklassen gab es riesige Starterfelder, welche aber von den Kampfrichtern für jeden zufriedenstellend "abgearbeitet" wurden sind.

Viele Gäste aus Thüringen und Sachsen-Anhalt fanden den Weg nach Neukieritzsch. Die Ergebnisse kann man bei LADV einsehen.

Leider gab es über die 300m einen kleineren Zwischenfall, als sich 2 Sportler mit letzter Kraft ins Ziel, im wahrsten Sinne des Wortes, stürzten, sodass ein Sportler mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auf diesem Weg gute Besserung.


03.04.2023 22:46 - 2023 - News - Wettkampf - Landesmeisterschaft

In Regis-Breitingen fand am 1. April der erste Freiluftwettkampf der Saison im Kreis Leipzig statt.

Das Wetter war leider nicht das beste, mit ab und zu Regen und bei 8°C war es für alle Aktiven und Kampfrichter ein anstrengender Tag.

Der Wurf-Fünfkampf der Senioren war turnusgemäß wieder gleichzeitig im Programm, hier trafen um die 20 Athleten in den verschiedensten Altersklassen aufeinander.

In der Altersklasse M55 konnte Ingo Kubelt, startend für den SC Muldental, die Silbermedaille erwerfen. Gold konnte sich Lutz Schellenberg (M65/Sportfreunde Neukieritzsch) mit 2810 Punkten sichern.

Ebenfalls von den Sportfreunden Neukieritzsch sicherte sich Nobert Tschetschorke (M75) die Silbermedaille.

Bei den Frauen stellten die Sportfreunde Neukieritzsch in der Altersklasse W50/55 sogar eine Mannschaft, welche sich Gold sichern konnte. Dieser Mannschaft gehörten Andrea Lange, sie warf sich im Einzelmehrkampf Silber, und Katrin Jahn, im Einzel Bronze, sowie Kerstin Händler (W55), ebenfalls Gold im Einzel.

In der W60 gab es einen Doppelerfolg für die starken Frauen aus Neukieritzsch mit Gold an Ines Mikoleiczik und Silber an Roswitha Militzer.

Alle Ergebnisse unter:
• Ergebnisse Wurf-Fünfkampf
• Ergebnisse Werfertag


26.03.2023 22:44 - 2023 - Wettkampf

Die Crosslaufserie ging am 19. März mit der Siegerehrung in Kitzscher zu Ende.

Die Gesamtwertung sicherte sich die TSG Markkleeberg. Geehrt wurde fälschlicherweise direkt nach dem 3. Lauf LAT Borna. Im Nachhinein wurden die Punkte nochmal neu errechnet und korrigiert. Das neue Ergebnis wurde vom LAT Borna und der TSG Markkleeberg akzeptiert. Die Ãœbergabe des Pokals an den 'richtigen Gesamtsieger' findet im Rahmen der KKJS Mehrkampf am 13./14.05.2023 in Neukieritzsch statt.

Die TSG Markkleeberg gewann mit 15 Punkten Vorsprung (2.014) vor LAT Borna (1.999 Punkte) und dem SC Muldental (1.817 Punkte).

Nichtsdestotrotz konnte sich LAT Borna die Jugendwertung mit 1.285 Punkten das zweite Mal in Folge sichern. Rang 2 belegte der SV Großbardau mit 1.158 Punkten. Der 3. Platz ging an den SC Muldental mit 1.122 Punkten.

Neben den Vereinswertungen wurden alle Altersklassensieger geehrt. Ausführliche Ergebnisse sind hier zu finden. TODO Medaillenspiegel


07.03.2023 22:28 - 2023 - Wettkampf

Am 5. März fand der 1. Seriencross des Jahres 2023 in Borna statt.

Bei kühlen aber trockenen Temperaturen liefen knapp 400 Läufer aus den Vereinen des Kreises um Punkte für Ihre Altersklasse, aber auch für die Vereinswertung. Der erste Zwischenstand ist bei hier zu finden: Gesamtergebnisse.

Der nächste Lauf, welcher auch gleichzeitig die Kreismeisterschaft ist, ist bereits am nächsten Sonntag, in Neukieritzsch, alle weiteren Informationen findet man hier.


20.02.2023 22:26 - 2023 - Wettkampf - Deutsche Meisterschaft

- Bericht vom TSG Markkleeberg -
Am 18./19. Februar fanden die diesjährigen Hallenmeisterschaften der deutschen Leichtathleten statt. Beim Stelldichein des „Who is who“ der deutschen Leichtathletikszene in der ausverkauften Dortmunder Helmut-Körnig-Halle waren auch zwei Markkleeberger Hürdensprinter mitten drin. Kurz vor ihren Halbfinalläufen absolvierte Malaika Mihambo ihren 60m Vorlauf.

Florian Tschernikl und Eric Windler aus der Trainingsgruppe Scherpe/ Bielig hatten sich im Vorfeld mit ansprechenden Leistungen für diesen Wettkampfhöhepunkt qualifizieren können (wir berichteten darüber).
Unsere Athleten konnten eine gute Wettkampfvorbereitung absolvieren und sich gezielt und verletzungsfrei für diesen, ihren absoluten Höhepunkt der diesjährigen Hallensaison präparieren. Es gelang uns in der ARENA Leipzig drei Trainingseinheiten zu organisieren und an zwei Wettkämpfen teilzunehmen. Im Wettkampf selbst konnten beide an ihre im Saisonverlauf gezeigten Leistungen anknüpfen und ihr Potenzial einmal mehr unter Beweis stellen. Leider reichten die erzielten Zeiten nicht für das Erreichen des Endlaufes. In der Endabrechnung belegte Florian Tschernikl mit 8,40s Platz 15. Sein Kommentar am nächsten Tag: „Habe gut geschlafen, hat mega Spaß gemacht und die Stimmung war Bombe.“ Eric Windler erreichte bei seinem ersten Auftritt auf bundesdeutscher Ebene für Markkleebergs Leichtathleten Platz 19 in 8,67s. Kommentar vor Eric: „Es waren einfach viele tolle Eindrücke und ein schönes Erlebnis. Ich will das unbedingt nochmal erleben. Klar, die Zeit ist nicht der Hammer, aber mehr ging gestern nicht. Ein Stolperer an der vierten Hürde kostete mich die Zeit unter 8,50s. Ich bin trotzdem sehr glücklich, hier gestanden zu haben.“ (Und dann war da ja noch die falsche Ergebnisliste auf der Anzeigetafel. Dort wurde Eric kurze Zeit als Sieger seines Laufs mit 7,71s geführt. Ein Bild zum Einrahmen für ihn.)

Umso bemerkenswerter sind die Ergebnisse einzuordnen, wenn man bedenkt, dass sich Florian und Eric neben ihrer vollumfänglichen beruflichen Laufbahn der Leichtathletik mit diesem Einsatz widmen und die TSG auf solch hohem Niveau repräsentieren. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.

Mit Blick auf die diesjährigen Freiluftmeisterschaften in Kassel Anfang Juli befinden sich unsere Sprinter auf einem guten Weg und wir können optimistisch der nahenden Sommer Saison entgegen blicken, in der Hoffnung, dass die Markkleeberger Leichtathleten dann wieder im Konzert der Leichtathletik-Asse Deutschlands mitspielen können.
________________________
Auch an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch vom Kreisverband.


13.02.2023 22:25 - 2023 - News - Wettkampf - Landesmeisterschaft

Mit insgesamt 19x Gold, 20x Silber und 4x Bronze sammelten die Senioren*innen aus unserem Kreis eine Vielzahl von Medaillen. Durch alle Altersklassen wurden Medaillen gewonnen.
Größter Medaillensammler war der Jungsenior Francisco Yero Cano (M30/TSG Markkleeberg). Er holte insgesamt 2x Gold, im Kugelstoßen mit 8,73m) und im Hochsprung (1,80m) und 2x Silber (60m 7,73s und 400m in 58,58). Das Kugelstoßen der M30 war in fester Hand von den Senioren aus dem Kreis. Der Athlet aus Markkleeberg wurde von 2 Oberholzer Athleten umrahmt. Zum einen Marcel Kasper, welcher Silber mit 8,38m holte und Silvio Lehmann, welcher Bronze mit 7,33m holte. Marcel und Silvio sammelten auch weitere Medaillen. Silvio vor allem in den Wurfdisziplinen Speer und Diskus, jeweils Silber und Marcel sicherte sich im 200m Sprint noch die Bronzemedaille.

In der M40 vertrat Jens Kasper (LFV Oberholz) den Kreisverband und gewann 3x Silber (Kugel, 60m und 200m). Die 4. Silbermedaille dieser Altersklasse wurde von Peter Niemann (TSV Kitzscher) im Stabhochsprung mit 3,40m errungen.
In der M45 hatte Marko Lungwitz nicht so viel Glück. Bei den 60m machte er leider einen Fehlstart und auf der 200m Sprintstrecke blieb ihm der undankbare 4. Platz mit einer starken 27,89s. Dafür holte Stefan Kolitsch (LSV Hartha) in den Wurfdisziplinen Kugel und Diskus je Gold und Silber. In der M50 sprintete (200m/27,67s) und sprang (Weit/5,31m und Drei/10,23) Thomas Müller (TSG Markkleeberg) zum Titel.

In der M55 machte es sein Vereinskamerad Heiko Schurz ähnlich. Im 60m Sprint (8,47s) holte er den Titel und ebenso im Weitsprung. Einzig im Dreisprung wurde er Zweiter.

In der M60 war Jens Häckert (Sportfreunde Neukieritzsch) am Start und sicherte sich den kompletten Medaillensatz. Im 60m Hürden Sprint kam er auf den 1. Platz, ebenso mit seiner Startgemeinschaft Staffel. Im Dreisprung holte er Silber und Speerwerfen Bronze. Auch Sportfreund Jürgen Deul vom gleichen Verein war am Start, leider wurde er mit keiner Medaille belohnt, weil er 2x Vierter, im Kugel und Diskus).

Unsere ältesten Teilnehmer von der M65-M75 trugen genau so zum Erfolg bei wie die jüngeren Senioren. Allen voran Lutz Schellenberg (Sportfreunde Neukieritzsch) glänzte in seinen Paradedisziplinen Kugel und Speer, wo er jeweils Gold holte, und im Diskus erkämpfte er Silber. Wolfgang Thate, ebenfalls von den Sportfreunden aus Neukieritzsch holte sich den Titel im 400m Lauf.

In der M70 lief Wolfram Naumann zum 3000m Titel und im 200m Sprint sicherte er sich die Silbermedaille. Nobert Tschetschorke (M75/Spfr. Neukieiritzsch) sichrte sich Gold im Speer mit 29,60m und 8,48m Bronze im Kugelstoßen.

Auch die Frauen holten viele Edelmetalle. Hier war Petra Krajan (W65/Sportfreunde Neukieritzsch) die erfolgreichste Athletin mit 2x Gold (60m und Weit) und 1x Silber (Kugel), dicht gefolgt von Mandy Georgi (W55/Sportfreunde Neukieritzsch), welche 2x Gold (60m und Dreisprung) und einmal Bronze (Diskus) erkämpfen konnte. Ebenfalls aus der W65 wurde Uta Teubber (TSG Markkleeberg) im Kugelstoßen den Titel vor Petra Krajan sichern.

In der W60 sicherte sich Roswitha Militzer fast den kompletten Medaillensatz. Mit Silber im 60m und Diskus sowie Bronze im Speer. In der W50 startete Andrea Lange (Sportfreunde Neukieritzsch) und warf die Geräte Diksu und Speer zu Silber und Bronze.
Die jüngeren Seniorinnen Doreen Kasper (W35/LFV Oberholz) lief zu Silber über 3000m und zu Bronze über 200m und Esther Laubsch-Kuhlicke (W45/TSG Markkleeberg) sprintete auf der 60m Strecke zu Silber

Alle Ergebnisse nochmal ausführlich unter: LADV.de


31.01.2023 22:23 - 2023 - Wettkampf - Landesmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende (28./29. Januar) fanden in Chemnitz erneut Landeshallenmeisterschaften statt. Dieses Mal war die U20 und Winterwurf am Samstag angesetzt.

An diesem Tag konnten die Athleten des Kreisverbandes 1x den Titel, 2x den zweiten Platz und einmal den dritten Platz auf dem Podium erreichen. Ebenso gab es weitere Top 10 Platzierungen.

Marie Luise Fischer vom SV Großbardau gewann in der Frauenkonkurrenz im Hammerwerfen mit 44,64m den Titel. 2 Vizelandesmeistertitel gab es im Winterwurf für Hanna Händel (WU20) vom TSV Grimma. Im Kugelstoßen mit 8,72m und im Diskus mit 25,79m. Jette Moritz (ebenso WU20) von den Sportfreunden Neukieritzsch stieß die Kugel auf 8,28m, was gleichzeitig den dritten Platz bedeutete.

Ãœber 1500m konnte Lillie Thierbach einen starken 4. Platz mit 4:58,62min erlaufen.

Am Sonntag war den Mehrkampf der U14 angesetzt, für welchen man sich über die Platzierungen in den Regionalmeisterschaften qualifizieren musste. In der M13 hatte sich niemand aus dem Kreisverband qualifiziert. Den Kreisverband in der M12 vertraten Tom Uhlmann (LSV Hartha) und Luis Hennig (TSG Markkleeberg). In der W12 stellte der LSV Hartha gleich 3 Teilnehmerinnen mit Hanna Thierbach, Liv Schwenke und Anika Sommer, welche in der Teamwertung den 12. Platz erreichten. Weiterhin startete für die Sportfreunde aus Neukieritzsch Lilith Landgraf in der AK W12.

In der W13 erreichte Merle Richter vom TSG Markkleeberg den 9. Platz (2277 Punkte). Weiterhin stellte der SC Muldental zwei weitere Starterinnen (Leonie Hofmann und Eyleen Köhler).

Weiterhin fand am Sonntag Stabhochsprung und 3000m für alle Altersklassen statt. Im Stabhochsprung konnte TSV Kitzscher einige Edelmetalle erkämpfen. In der Männerkonkurrenz holte Peter Niemann den 3. Platz mit einer Leistung von 3,80m. In der M15 konnte Anton Michalk Silber (2,60m) und Marlon Büttner (MU18) den 1. Platz ebenfalls mit 2,60m.

Insgesamt holten die Sportler aus dem Kreisverband: 2x Gold, 3x Silber und 2x Bronze.

Am 11.2. folgen noch die Seniorenmeisterschaften, wo der Kreisverband sicherlich wieder stark vertreten sein wird.


16.01.2023 22:22 - 2023 - Wettkampf - Landesmeisterschaft

-Bericht von Silvio Lehmann-

Am vergangenen Wochenende fanden in Chemnitz die ersten Landeshallenmeisterschaften statt. Die erste große Veranstaltung in der Halle nach Corona. Dabei starteten viele Teilnehmer, darunter auch Sportler des Kreisverbandes Leipzig Land.

Insgesamt wurden 2 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen erkämpft. Besonders zu erwähnen ist hier Florian Tschernikl von der TSG Markkleeberg, welcher im 60m Hürden Finale mit Norm für die Deutsche Hallenmeisterschaft, mit 8,35s gewann. Dahinter lief Eric Windler, ebenfalls TSG Markkleeberg, mit 8,65s ins Ziel.

Weitere Medaillen errangen die Sportler vom TSG Markkleeberg im Hochsprung (Catharina Bartsch 1,60m (Silber), Vincent Posmyk (1,90m, ebenfalls Silber) und Francisco Yero Cano mit 1,80m (Bronze). Loic Francis Posmyk gewann in der U20 Silber mit 1,75m.

Weitere Top 10 Platzierungen wurden von Georg Möckel (BSC Victoria Naunhof) im Sprint (60m und 200m), Nick Günther (TSG Markkleeberg) im Sprint und Weitsprung sowie der 3x800m Staffel von LSV Hartha (U14) errungen.

Im Jugendbereich (W14) gewann Rosalie Blätterlein vom LAT Borna im Dreisprung Gold mit 9,65m und in der W15 lief Antonia Strauß (SV Großbardau) mit 2:42,13min zu Bronze. Im B-Finale des 60m Sprintes gewann Jakob Weichold (TSG Markkleeberg) mit 7,92s. Weitere Teilnehmer stellte der TSV Kitzscher im Sprint. Im Kugelstoßen ist Karl Krähe knapp am Podest vorbeigeschramm er stieß die 4-kg-Kugel auf 10,16m.

Neben den Sportlern waren ebenfalls Kampfrichter aus dem Kreis Vorort und unterstützten die Veranstaltung im Laufbereich.


02.01.2023 10:00 - 2023 - News

Die neue Homepage des Kreisverbandes ist nun online. Hier erfahrt ihr alles über den Kreisverband Leichtathletik des Leipziger Lands.


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
18.07.2024 - 12:07 Uhr

News


nächste Termine

Kategorien

Kategorien
2023, 2024, Crossserie, Deutsche Meisterschaft, Europameisterschaft, Kreismeisterschaft, Landesmeisterschaft, Lehrgang, Mehrkampf, Mitteldeutsche Meisterschaft, News, Regionalmeisterschaft, Wettkampf