Am vergangenen Wochenende (28./29. Januar) fanden in Chemnitz erneut Landeshallenmeisterschaften statt. Dieses Mal war die U20 und Winterwurf am Samstag angesetzt.

An diesem Tag konnten die Athleten des Kreisverbandes 1x den Titel, 2x den zweiten Platz und einmal den dritten Platz auf dem Podium erreichen. Ebenso gab es weitere Top 10 Platzierungen.

Marie Luise Fischer vom SV Großbardau gewann in der Frauenkonkurrenz im Hammerwerfen mit 44,64m den Titel. 2 Vizelandesmeistertitel gab es im Winterwurf für Hanna Händel (WU20) vom TSV Grimma. Im Kugelstoßen mit 8,72m und im Diskus mit 25,79m. Jette Moritz (ebenso WU20) von den Sportfreunden Neukieritzsch stieß die Kugel auf 8,28m, was gleichzeitig den dritten Platz bedeutete.

Über 1500m konnte Lillie Thierbach einen starken 4. Platz mit 4:58,62min erlaufen.

 

Am Sonntag war den Mehrkampf der U14 angesetzt, für welchen man sich über die Platzierungen in den Regionalmeisterschaften qualifizieren musste. In der M13 hatte sich niemand aus dem Kreisverband qualifiziert. Den Kreisverband in der M12 vertraten Tom Uhlmann (LSV Hartha) und Luis Hennig (TSG Markkleeberg).

In der W12 stellte der LSV Hartha gleich 3 Teilnehmerinnen mit Hanna Thierbach, Liv Schwenke und Anika Sommer, welche in der Teamwertung den 12. Platz erreichten. Weiterhin startete für die Sportfreunde aus Neukieritzsch Lilith Landgraf in der AK W12.

In der W13 erreichte Merle Richter vom TSG Markkleeberg den 9. Platz (2277 Punkte). Weiterhin stellte der SC Muldental zwei weitere Starterinnen (Leonie Hofmann und Eyleen Köhler).

 

Weiterhin fand am Sonntag Stabhochsprung und 3000m für alle Altersklassen statt. Im Stabhochsprung konnte TSV Kitzscher einige Edelmetalle erkämpfen. In der Männerkonkurrenz holte Peter Niemann den 3. Platz mit einer Leistung von 3,80m. In der M15 konnte Anton Michalk Silber (2,60m) und Marlon Büttner (MU18) den 1. Platz ebenfalls mit 2,60m.

 

Insgesamt holten die Sportler aus dem Kreisverband: 2x Gold, 3x Silber und 2x Bronze.

 

Am 11.2. folgen noch die Seniorenmeisterschaften, wo der Kreisverband sicherlich wieder stark vertreten sein wird.

Landeshallenmeisterschaften U20, Winterwurf und Mehrkampf U14